Green SmartFactory 4.0: Von der Theorie in die Praxis!

Beim Leuchtturmprojekt Green SmartFactory 4.0 geht es zügig voran: Die beteiligten Unternehmen haben Grunddaten zu ihren Anlagen definiert und binden diese nun per Gateways an die Cloudinstanz der SmartFactory@IBN4.0 an - das alles geschieht auf Grundlage der Beta-01-Version des Open-Source-Betriebssystems IndustryFusion.

Seit dem Start des Projekts Green SmartFactory arbeiten die beteiligten Unternehmen intensiv an der Vernetzung ihrer Assets und der Einbindung in die SmartFactory@IBN4.0. In regelmäßigen Online-Meetings wurden hierzu im ersten Schritt die theoretischen Grundlagen von IndustryFusion vermittelt und die relevanten Daten bestimmt. Unterstützt von zahlreichen Experten wurden zudem unterschiedliche Use-Cases und neue, innovative Geschäftsmodelle diskutiert.

In der Umsetzungsphase haben die Mitglieder über vordefinierte Templates nun für ihre Standorte und ihre Assets in standardisierter Form digitale Typenschilder als Grundinformation der Verwaltungsschale (digitaler Zwilling) erstellt. Die Verwaltungsschalen bilden die Basis der Smart Factory@IBN4.0, hier werden daraufhin alle Standorte und die darin befindlichen Maschinen herstellerübergreifend dargestellt und schaffen einen transparenten Überblick.

Um neben den statischen Informationen der Assets auch die Live-Daten zu erhalten und in standardisierter Form in IndustryFusion zu integrieren, kommen SmartBox-Gateways zum Einsatz - die ersten Exemplare werden aktuell bei den beteiligten Unternehmen installiert. Diese Edge-Gateways sind bereits mit dem Betriebssystem zur automatischen Anbindung an IndustryFusion vorbereitet und werden zur Anbindung an die jeweilige spezifische Schnittstelle der Maschine konfiguriert. Über das Fähigkeitsverzeichnis des Assets werden die Daten dann zu standardisierten Informationen verarbeitet, welche dann der Smart Factory zur Verfügung stehen.

Im ersten Schritt wurde die SmartFactory@IBN4.0 in einer Cloudinstanz der 1&1 IONOS SE gemäß den europäischen Datenschutzrichtlinien deployed, um so die unterschiedlichen Standorte unkompliziert anbinden zu können. Wichtig: Je nach Anwendungsfall oder Kundenwunsch wäre alternativ auch ein vollständig lokales Deployment (On-Premises) von IndustryFusion auf einem Edge-Server möglich.

In den nächsten Schritten im Rahmen des Projekts Green SmartFactory werden weitere Standorte angebunden und deren Assets vernetzt. Dann werden die unterschiedlichen Use-Cases auf dieser Datenbasis entwickelt und evaluiert. Wir werden Sie darüber auf dem Laufendem halten!

Kontakt
Werden Sie Teil der IndustryFusion Foundation und sichern Sie mit uns die Wettbewerbsfähigkeit der fertigenden Industrie Europas in der "New Economy".

© 2020 IndustryFusion Foundation – Alle Rechte vorbehalten. 

Impressum. Datenschutz. Disclaimer.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram